SCHRIFTGRÖSSE - +

Jahresmotto 2014

Zuhören - verstehen - aufeinander zugehen
 

Zuhören: ein wichtiges Element in der Kommunikation.
Einer der Gründe warum Gespräche nicht immer so verlaufen, wie wir es uns wünschen ist, dass wir oft lieber sprechen als zuhören. Zuhören heisst dem Gesprächspartner volle Aufmerksamkeit zu schenken, sich in ihn hinein zu versetzen. Dadurch fühlt sich das Gegenüber geschätzt und ernst genommen. Richtiges Zuhören heisst nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die Zwischentöne zu achten. Das hilft uns das Gehörte wirklich zu verstehen und Missverständnissen vorzubeugen.

Das Thema Kommunikation begleitet uns im Madle auch dieses Jahr und das ist gut so. Wir werden eine Schulung in Kommunikation für alle Mitarbeitenden durchführen und auch andere Projekte in Bezug auf die Kommunikation sind geplant. Da eine erfolgreiche Kommunikation gutes Zuhören voraussetzt, passt unser diesjähriges Motto wunderbar hinein. Wir wollen uns im Zuhören üben, aber auch verstärken, was schon vorhanden ist.

Ein gutes Beispiel dafür, wie das Zuhören schon gelebt wird, war für mich der „Küchenklatsch“ am 13. Februar 2014 auf dem 1. OG.
Jeder Gast wird angehört, was er am Essen schätzt, was nicht und was für Änderungswünsche oder Anregungen er hat. Jede/r konnte sich nach seinen Möglichkeiten ausdrücken und sich die nötige Zeit nehmen. Es hat mich beeindruckt, dass nicht nur die Interviewerin, Fernande Klink, sondern die ganze Gruppe dem Einzelnen aufmerksam zugehört hat. Da spürte ich eine sehr wertschätzende Haltung, das hat mir sehr gefallen.

Ganz vieles, da bin ich mir sicher,  wird bei uns schon so gelebt . Dabei denke ich zum Beispiel an die Validation nach Naomi Feil, die bei uns eingeführt wurde und in verschiedenster Weise eingesetzt wird; einfach gesagt, eine einfühlende, wertschätzende Gesprächsführung.

Ueber die weiteren Anlässe, die wir zum Motto durchführen, werden wir wieder berichten.